Inhalationsgeräte

 

Die Inhalationsgeräte sind als Klinikvariante, als mobiles Akkugerät und in einer runden, zeichenhaften Geräteform konzipiert worden. Alle Ultraschall-Inhalationsgeräte sind mit praktischen Funktionsgliederungen im Gehäuseaufbau ausgestattet, dadurch ist immer eine zuverlässige Pflege und Sterilisierung gewährleistet. Die Klinikvariante zeigt z.B. einen auswechselbaren Luftkanal mit dahinter liegenden, leicht zugänglichen Filtern. Gleichzeitig ist die Schlauchhalterung auch die Aufnahme für ein Stativ, welches einen Medikamentenbeutel hält.

Aus einem Industriedesign-Seminar, das ich an der Kunsthochschule Berlin mit Studenten des 6. und 7. Semesters veranstaltete, wurde als Ergebnis eine runde Grundform für einen Ultraschallinhalator ausgewählt und anschließend für die Umsetzung leicht modifiziert. Seitdem erfreut sich dieses Gerät gleichbleibender Beliebtheit vor allem in Kinderarztpraxen.