<p>Zeichnung</p>

Platz für das Bike

 

Jeder kennt die Situation: Man ist mit seinem Fahrrad in einen Regionalzug eingestiegen und der Platz wird im Mehrzweckabteil knapp. Die Lösung ist mit diesen kompakten Fahrradständern gegeben, um die Verträglichkeit von verschiedenen Anwendungen innerhalb eines begrenzten Raumes optimal zu nutzen. Dabei wurde der modulare Fahrradhaken oben so gestaltet, dass die Fixierung des Rades allein durch den Drehpunkt und das Eigengewicht des Fahrrades erfolgt. Im oberen Bereich entstehen somit zwei Anlagepunkte. Das dritte Gegenlager unten ist auf der Rückseite der Sitzschale des Klappsitzes eingelassen.